Großkaliber-Schießen für jeden Ab sofort kann bei uns auch der das Mal ausprobieren möchte Treibladungspulver bestellt und (ab 18 Jahren). erworben werden.
                                           Großkaliber-Schießen für jeden                                             Ab sofort kann bei uns auch                                          der das Mal ausprobieren möchte                                         Treibladungspulver bestellt und                                                              (ab 18 Jahren).                                                                erworben werden.  

Schießstandordnung

 

  • Dem Aufsichtspersonal ist in jedem Fall Folge zu leisten.
  • Vor und während des Schießens ist der Genuss von Alkohol untersagt.
  • Technische Bedieneinrichtungen wie z.B. Lüftung, Beleuchtung, Einrichtung Seilzuganlage, Projektionscomputer oder Duellanlage dürfen nur von eingewiesenem Personal bedient werden.
  • Es darf nur unter Aufsicht einer Aufsichtsperson geschossen werden.
  • Waffen dürfen (auch ungeladen) nur mit dem Lauf in eine sichere Richtung (Kugelfang) gehalten werden.
  • Langwaffen dürfen nur abgestellt und Kurzwaffen abgelegt werden, wenn sie entladen, die Magazine entnommen und die Verschlüsse, soweit konstruktionsbedingt möglich, geöffnet bzw. die Trommeln ausgeschwenkt sind.
  • Bei Trefferaufnahmen ist der Umgang mit Waffen (auch ungeladen) untersagt.
  • Es ist – ohne Berechtigung – nicht erlaubt,  nicht verbrauchte Munition aus der Schießanlage mitzunehmen!
  • Die Tür zum/vom Schießstand darf nur geöffnet werden wenn sichergestellt ist, dass niemand schießt (Lärmschutz).
  • Jeder Schütze ist für jeden von ihm abgegebenen Schuss und dessen Folgen verantwortlich.
  • Schusswaffen dürfen nur unmittelbar vor Abgabe des Schusses geladen werden.
  • Das Berühren fremder Waffen ist nur der Standaufsicht oder mit Zustimmung und im Beisein der Waffenbesitzer gestattet.
  • Anschlag- und Zielübungen sind nur mit ungeladenen Waffen auf den Schützenständen mit Genehmigung der Standaufsicht gestattet; dabei müssen die Laufmündungen in die vorgeschriebene Schussrichtung zeigen.
  • Personen, die durch ihr Verhalten den sicheren oder reibungslosen Ablauf stören oder zu stören versuchen, können vom Stand verwiesen werden.
  • Rauchen und offenes Licht sind im Schießstand untersagt.
  • Eine geladene (auch gesicherte) Waffe darf nicht aus der Hand gelegt werden.
  • Wird mit Feuerwaffen geschossen ist generell ein Gehörschutz zu tragen.
  • Zulässige Anschlagarten auf dem 25 m – Stand sind: stehend, sitzend und knieend. Auf dem 100 m – Stand sind stehend, sitzend und liegend.
  • Zugelassene Waffen und Munitionsarten: Kurz- und Langwaffen bis zu einer max. Bewegungsenergie der Geschosse von 7.000 Joule (bitte gesonderten Aushang zum Schießstand beachten). Die Benutzung von Flinten ist vor Gebrauch dem Personal anzumelden.
  • Schäden durch Schüsse (Wände/Decke/Boden) sind unmittelbar dem Personal zu melden. Treffer außerhalb des Geschossfanges werden generell je mit 30,00 € berechnet. Weitere aus einem Fehlschuss resultierende Schäden (z. B. an Projektionsgeräten, Beleuchtung oder Teilen der Seilanlage) werden zusätzlich nach Aufwand berechnet.
  • Schießen mehrere Personen auf einem Schießstand gleichzeitig, müssen sie sich auf gleicher Höhe befinden.
  • Es darf nur so geschossen werden, dass die Geschosse vom Kugelfang sicher aufgenommen werden.
  • Schießen andere Organisationen oder Behörden auf dieser Schießanlage, sind deren Bestimmungen und Vorschriften zusätzlich zu beachten.
  • Kann eine Waffenstörung nicht unmittelbar selbstständig behoben werden, so ist die Laufmündung in Richtung des Geschossfanges zu richten. Die Aufsicht ist durch Heben der freien Hand zu informieren. Sie veranlasst das weitere Vorgehen.
  • Das kampfmäßige Schießen ist analog zu § 27 WaffG nicht zulässig.

 

 

Hier finden Sie uns

Schießanlage Winkeler
Zeppelinstr. 15
49134 Wallenhorst

(Wegbeschreibung unter "Kontakt")

 

Unsere Öffnungszeiten:

 

 

Mo.:     Geschlossen

Di.:   15.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Mi.:      Geschlossen

Do.: 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Fr:    15.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Sa.:  10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

So.:  10.00 uhr bis 16.00 Uhr

 

Für besondere Veranstaltungen, Gruppen oder Termine für das Schießkino können gesonderte Termine außerhalb der o.g. Öffnungszeiten angefragt werden.

 

Für das Mieten des Schießkinos ist eine Voranmeldung erforderlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schießanlage Winkeler